Charlotte Zeiler
*

 


 

Es geht um:

… LIEBE und VERLUST, KRANKHEIT und TOD

… das HIER und JETZT und die VERGANGENHEIT

… KÖLN, DRESDEN, PARIS und FLORENZ

… die Geschichte der MEDICI, die französische KÖNIGIN und den Maler RUBENS

… einen NOTARZT und eine SCHWERVERLETZTE

… HERZ und VERSTAND

… ein BILD und einen RING

… die SUCHE nach der eigenen IDENTITÄT und die Suche nach dem GLÜCK

… ZUFALL und SCHICKSAL, aber vielleicht auch nur darum, dass es keinen Zufall und kein Schicksal gibt

 

Klappentext

Zwei Schicksale

Zwei Zeiten

Eine Verbindung

 

Gegenwart

Notarzt Mark rettet in letzter Minute eine junge Frau, die bei einem Autounfall schwer verletzt wurde. Täglich besucht er die im Koma liegende Frau, die in ihm verloren geglaubte Gefühle auslöst.

Wird sie seine Zuneigung erwidern, wenn sie wieder aufwacht?

 

Anfang des 17.Jahrhunderts

Eine junge Frau findet sich auf einer staubigen Straße wieder. Ein fremder Mann nimmt sich ihrer an und führt sie in seine Familie ein, die sich rührend um sie kümmert. Aber kann sie den Leuten trauen? Schließlich kann sie sich nicht mehr an ihr früheres Leben erinnern…

Welche Rolle spielen die französische Königin Maria de Medici und der flämische Maler Peter Paul Rubens in dieser Geschichte? Gibt es einen Zusammenhang zwischen einem goldenen Ring, der Botticelli-Venus und dem Großherzog der Toskana?

Jede neue Antwort wirft neue Fragen auf…


  • Taschenbuch: 252 Seiten
  • Verlag: Drachenmond-Verlag 
  • ISBN-10: 3959916205
  • ISBN-13: 978-3959916202
  • TB: 12,00 Euro / e-Book: 3,99 Euro