Bucheinband:Die Elbenstifte - Ein Roman aus der Welt von Erellgorh
Matthias Teut:

Die Elbenstifte - Ein Roman aus der Welt von Erellgorh

:
Fiktionale Literatur
Fantasy
Erschienen im:
DichtFest
Erscheinungsjahr:
2019

Entdecke die Welt von Erellgorh vor den Kriegen

"Das Licht der Laternen, Reflexe im Dolch – und niemand, der Farim helfen konnte ..."

Der Stotterer Farim soll in die Fußstapfen seines Vaters treten - doch Bücher mit Soll und Haben schrecken ihn – seine Leidenschaft gilt dem Zeichnen. Als er magische Elbenstifte geschenkt bekommt, vernachlässigt er alles andere und denkt nur noch an die Kunst. Voller Zorn zerbricht sein Vater die Stifte, ohne die Farim sich ein Leben nicht mehr vorstellen kann. Um neue zu erlangen, geht er auf ein Elbenschiff und eine Reise voller magischer Geschöpfe und tödlicher Gefahren nimmt ihren Lauf! Wird Farim am Ende neue Stifte in Händen halten?

 „Endlich zurück in dieser magischen Welt. Wunderbar erzählt und einfach nur spannend!“ (Cathrin Harms)